Accueil > OLD > Réseau Transform ! > Actu du réseau

Nouveau livre RLS : Neoliberalismus und Rechtsextremismus in Europa

lundi 20 novembre 2006

Un nouveau livre publié par la Fondation Rosa-Luxemburg , partenaire allemand du réseau Transform !, fait le point sur les liens entre néolibéralisme et extrême-droite en Europe :

Neoliberalismus und Rechtsextremismus in Europa. Zusammenhänge - Widersprüche - Gegenstrategien

2006/10, von Peter Bathke und Susanne Spindler (Hrsg.). Reihe : Texte der Rosa-Luxemburg-Stiftung ; Bd. 29

Pour le télécharger intégralement en format PDF, cliquez ici.

Présentation, contributeurs et sommaire :

Sind Neoliberalismus und der Rechtsextremismus kompatibel oder schließen sie einander aus ? Der Band bietet eine Analyse des widerspruchsvollen Wechselverhältnisses zwischen Neoliberalismus und Rechtsextremismus in der Gegenwart.
Ideologeme rechtsextremen und neoliberal-etablierten Denkens werden eben so hinterfragt wie das Ineinandergreifen staatlichen Handelns und rechter Argumentationsmuster.
Rechtsextreme Antworten bezüglich neuer Unsicherheiten in Arbeit und Alltag beeinflussen gewerkschaftliche Arbeit oder erscheinen in medialen Diskursen - sie finden sich eben nicht nur am Rand, sondern mitten in der Gesellschaft. In verschiedenen europäischen Ländern zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen, aber auch Gemeinsamkeiten, die die Frage aufwerfen, wie diesen Prozessen ein solidarisches politisches Handeln entgegengesetzt werden kann.

Mit der Thematik setzen sich auseinander : Gabrielle Balazs, Christoph Butterwegge, Jean-Yves Camus, Klaus Dörre, Wolfgang Dreßen, Hermann Dworczak, Michael Fichter, Richard Stöss, Bodo Zeuner, Gudrun Hentges, Christina Kaindl, Ralf Ptak, Alfred Schobert, Olga Schell, Herbert Schui, Ineke van der Valk, Loic Wacquant und Gerd Wiegel.

Sommaire

Vorwort (Peter Bathke, Susanne Spindler)

1. Modernisierter Rechtsextremismus in Europa ; Zusammenhänge von Neoliberalismus und Rechtsextremismus

- Christoph Butterwegge : Globalisierung, Neoliberalismus und Rechtsextremismus
- Jean-Yves Camus : Die europäische extreme Rechte : ein populistisches und ultraliberales Projekt
- Herbert Schui : Rechtsextremismus und totaler Markt : Auf der Suche nach gesellschaftlicher Klebmasse für den entfesselten Kapitalismus
- Christina Kaindl : Antikapitalismus und Globalisierungskritik von rechts - Erfolgskonzepte für die extreme Rechte ?

2. Verschärfung sozialer Ungleichheit, struktureller Rassismus und rechtsextreme Gesellschaftsentwürfe

- Gerd Wiegel : Moderner Rechtsextremismus in Deutschland Fehlanzeige ? Volksgemeinschaft und »Antikapitalismus« als Erfolgsrezept der NPD
- Hermann Dworczak : Modernisierter Rechtsextremismus und Rechtspopulismus am Beispiel Österreichs
- Vincent Scheltiens : Vom Vlaams Blok zum Vlaams Belang. Analyse eines Problems, Erörterung von Gegenstrategien
- Ineke Van der Valk : Neoliberalismus, Rassismus und Rechtsextremismus - am Beispiel der Niederlande
- Loïc Wacquant : Die Bestrafung der Armut und der Aufstieg des Neoliberalismus

3. Umgang der extremen Rechten mit neuen sozialen Unsicherheiten sowie die Haltung der Gewerkschaften

- Gudrun Hentges, Jörg Flecker : Die Sirenen-Gesänge des europäischen Rechtspopulismus
- Gabrielle Balazs : Prekarität und politische Vertretung in Frankreich
- Klaus Dörre : Prekarisierung der Arbeitsgesellschaft - Ursache einer rechtspopulistischen Unterströmung ?
- Michael Fichter, Richard Stöss, Bodo Zeuner : Das Forschungsprojekt »Gewerkschaften und Rechtsextremismus« - ausgewählte Ergebnisse

4. Widerstand gegen rechtes Denken und Handeln

- Wolfgang Dreßen : Alle einig gegen Rechts ?
- Jonas Frykman, Olga Schell : Viele kleine Schritte. Erfahrungen aus der Arbeit einer Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt in Brandenburg
- Dirk Burczyk : Rechtsextremismus auf der Tagesordnung. Mit einer Großen Anfrage will die Fraktion DIE LINKE. Rechtsextremismus wieder zueinem Thema im Bundestag machen
- Handlungsperspektiven gegen Rechtsextremismus und Neoliberalismus in Europa - eine Podiumsdiskussion. Bearbeitung : Peter Bathke, Uwe Dresner
- Erklärung der Europäischen Initiative gegen modernen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus

Espaces Marx, 6 av Mathurin Moreau 75167 Paris Cedex 19 | T: +33 (0)1 42 17 45 10 | F: +33 (0)1 45 35 92 04 | Mentions légales | Rédaction | Plan du site | Contact Suivre la vie du site RSS 2.0